Service

Am Beginn steht die Idee oder ein fertiges Sujet. Am Ende steht die Lagerung. Dieser Lebenszyklus eines Werbesujets fordert das professionelle Zusammenspiel aller Akteure.

 
werbemontagen konzipiert, plant, kalkuliert
werbemontagen kümmert sich um die Vor-/Produktion
werbemontagen montiert – Der Name ist Programm.
werbemontagen dokumentiert jeden Auftrag
 

Wir haben schon fast alles geplant, montiert und eingelagert. Wikipedia hat schon fast alles Wissen dieser Welt erfasst. Deshalb lassen wir zur speziellen Definition unserer Leistungen, im Folgenden wikipedia zu Wort kommen. Ehre wem Ehre gebührt:

 

PLANUNG beschreibt die menschliche Fähigkeit die gedankliche Vorwegnahme von Handlungsschritten, die zur Erreichung eines Zieles notwendig scheinen. Dabei entsteht ein Plan, gemeinhin als eine zeitlich geordnete Menge von Daten. (©wikipedia.org)
–––
Eine KONZEPTION (w; Verb: konzipieren, Adjektiv: konzeptionell, aus dem Lateinischen concipere: auffassen, erfassen, begreifen, empfangen, sich vorstellen) ist eine umfassende Zusammenstellung der Ziele und daraus abgeleiteten Strategien und Maßnahmen zur Umsetzung eines größeren und deshalb strategisch zu planenden Vorhabens. (©wikipedia.org)
–––
Unter KALKULATION (vom spätlateinisch calculatio für die „Berechnung“) versteht man im Allgemeinen eine Berechnung, besonders im kaufmännischen Bereich.
Dabei kann unterschieden werden zwischen der Vorkalkulation in der Planungsphase und der Nachkalkulation nach Abschluss aller Produktions- bzw. Handels- und Absatzvorgänge. (©wikipedia.org)
Unter der VORPRODUKTION (engl. pre-production) versteht man sämtliche Vorbereitungen, die der Realisierung eines aufwendigen Projektes vorausgehen. (©wikipedia.org)
–––
PRODUKTION, (v. lat.: producere = hervor führen), Fertigung, Fabrikation, im rechtlichen Sprachgebrauch die Herstellung, ist der vom Menschen (Produzent) bewirkte Prozess der Transformation, der aus natürlichen wie bereits produzierten Ausgangsstoffen (Material) unter Einsatz von Energie, Arbeitskraft und bestimmten Produktionsmitteln lagerbare Wirtschafts- oder Gebrauchsgüter (Ökonomisches Gut) erzeugt. (©wikipedia.org)
MONTAGE ([mɔnˈtaːʒə], ‚Zusammensetzen‘, von frz. montage [mɔ̃ˈtaːʒ] ‚Aufbau‘, zu monter ‚steigen‘), als Tätigkeit Montieren, bezeichnet in der Arbeitswelt den Zusammenbau vorproduzierter Teile vor Ort. (©wikipedia.org)
Unter DOKUMENTATION versteht man die Nutzbarmachung von Informationen zur weiteren Verwendung. Ziel der Dokumentation ist es, schriftlich oder auf andere Weise dauerhaft niedergelegte Informationen (Dokumente) gezielt auffindbar zu machen. Dokumente in diesem Sinne können Druckschriften und/oder Bilder sein. (©wikipedia.org)
–––
DATENMANAGEMENT ist die Menge aller methodischen, konzeptionellen, organisatorischen und technischen Maßnahmen und Verfahren zur Behandlung der Ressource Daten mit dem Ziel, die Daten mit ihrem maximalen Nutzungspotenzial in die Geschäftsprozesse einzubringen und im laufenden Betrieb die optimale Nutzung der Daten zu gewährleisten. (©wikipedia.org)
–––
Unter LAGERHALTUNG versteht man in Produktion und Logistik die Aufbewahrung von Material als Teilaufgabe der Materialwirtschaft. Lagerung bedeutet die gewollte Unterbrechung des betrieblichen Materialflusses, d. h. es entstehen bewusst gebildete Pufferbestände. (©wikipedia.org)